Regierung in Sri Lanka ruft Notstand aus

Religiöse Differenzen und gewaltsame Auseinandersetzungen haben dazu geführt, dass in Sri Lanka der Notstand ausgerufen worden ist. Wiederholt wurden muslimische Wohnungen und Geschäfte angegriffen, zuletzt starb ein Singalese.   Zehn Tage gilt der in ganz Sri Lanka geltende Notstand, den die Regierung jetzt ausgerufen hat. Die Polizei geht gegen die radikal-buddhistischen Angreifer mit Tränengas vor. […]