Shalom

Gemeinsam, um Hoffnung nach Afrika zu bringen

Missionen der katholischen Gemeinschaft Shalom in Europa führen für die Missionen in Afrika Spendenaktionen durch.

Die Gemeinschaft Shalom ist seit 2007 auf dem afrikanischen Kontinent vertreten. Im Januar werden die Missionare der Gemeinschaft in Lubango, Angola ankommen. Dieses wird die siebte Mission unserer Gemeinschaft in Afrika sein.

Gott in den verschiedenen Ländern des „Kontinents der Hoffnung“ zu dienen (Papst Franziskus), bringt zahlreiche Gnaden, aber auch riesige Herausforderungen mit sich. Der Kontinent ist von Kontrasten geprägt: geistige Fruchtbarkeit und Mangel an Ressourcen; lebendiger Glaube und religiöse Intoleranz; Freude und Kriege.

Angesichts dieser Situation möchten die Missionare durch die göttliche Gnade zusammen mit den Menschen in diesem Land ein Leben aufbauen, das auf den Werten des Evangeliums von Gerechtigkeit, Menschenwürde, Bekehrung des Herzens und Nächstenliebe basiert.

Die Gemeinschaft Shalom wird eine Kampagne im Februar ins Leben rufen, die den Titel „Ihre Hilfe bringt Hoffnung nach Afrika“ trägt. Sie wird fünf Monate dauern und zielt darauf ab, zusammen mit den Missionen der Gemeinschaft in Europa einen Mindestbetrag von 6000 Euro zu erzielen, der an die bedürftigsten Orte des afrikanischen Kontinents verteilt wird, im Hinblick auf die Aktivitäten, die die Gemeinschaft dort entwickelt.

Auch Sie können helfen, dem afrikanischen Kontinent Hoffnung zu bringen!

 

 

COMUNITÁ CATTOLICA SHALOM – International Assistance

Current Account: 100000008887 | Bank: Banca Prossima

MILAN BRANCH | 20121 – PIAZZA PAOLO FERRARI 10 – MILAN

For the transfer from abroad the following codes must be used:

IBAN: IT40W0335901600100000008887

BIC receiving bank (SWIFT): BCITITMX


Kommentare

Aviso: Os comentários são de responsabilidade dos autores e não representam a opinião da Comunidade Shalom. É proibido inserir comentários que violem a lei, a moral e os bons costumes ou violem os direitos dos outros. Os editores podem retirar sem aviso prévio os comentários que não cumprirem os critérios estabelecidos neste aviso ou que estejam fora do tema.

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.