Foto: vatican media
Nachrichten@de

Vatikan: Karfreitagsmeditation stammt diesmal von Jugendlichen

Papst Franziskus hat die Vorbereitung der diesjährigen Kreuzwegmeditationen am Kolosseum einer Gruppe von Jugendlichen anvertraut. Die Gruppe wird vom italienischen Professor Andrea Monda geleitet, der Schriftsteller und Religionslehrer an einem römischen Gymnasium ist.

 

Andrea Monda ist Jurist und hat auch Religionswissenschaften studiert. Wie er im Gespräch mit Vatican News betont, werden die Jugendlichen für die 14 Stationen am Karfreitagabend auf Gerechtigkeit und „den Skandal des Kreuzes“ eingehen sowie Anhaltspunkte erarbeiten, wie Dialog und Auseinandersetzung positiv entwickelt werden können. Die Wahl dieser Gruppe steht im Zusammenhang mit der Jugendsynode, die im Oktober im Vatikan durchgeführt wird.


Kommentare

Aviso: Os comentários são de responsabilidade dos autores e não representam a opinião da Comunidade Shalom. É proibido inserir comentários que violem a lei, a moral e os bons costumes ou violem os direitos dos outros. Os editores podem retirar sem aviso prévio os comentários que não cumprirem os critérios estabelecidos neste aviso ou que estejam fora do tema.

O seu endereço de e-mail não será publicado. Campos obrigatórios são marcados com *.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.